VCP Logo                                                                                                                                      

                                                
Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder


Wer wir sind ...
Der Stamm Mori ist 2002 gegründet worden.
Wir haben uns dem VCP (Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder) angeschlossen und unsere Mitglieder in den Gruppen sind auch Mitglieder im VCP. Dazu haben wir neben der Kirchengemeinde Stockelsdorf, zu der wir gehören, einen Förderverein, der uns sowohl bei der Anschaffung von Material als auch bei Lagern unterstützt. Seit der Gründung sind wir stetig gewachsen. Inzwischen sind wir rund 60 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 21 Jahren, die sich in vier Altersstufen treffen:
Logo Stamm Mori
- Wölflingsstufe: ( 8 - 10 Jahre)
   Gruppenstunde Freitag 15.00 - 17.00 Uhr
   Gruppenleitung: Wolfram Glindmeier, Gudrun Lüdtke

-Jungpfadfinderstufe: (11 – 12 Jahre)
   Gruppenstunde Mittwoch 17.00 – 19.00 Uhr
   Gruppenleitung: Torsten Kraack, Wolfram Glindmeier

- Pfadfinderstufe: (13 - 15 Jahre)
   Gruppenstunde Montag 17.00 - 19.00 Uhr
   Gruppenleitung: Jonas Böttcher, Florian Marquard, Maren Griephan,
   Martin Kopreit

- Ranger / Roverstufe: ( ab 16 Jahre)
   Gruppenstunde Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
   Gruppenleitung: Maren Griephan


 

Was tun wir ...
Die Gruppen treffen sich wöchentlich im Martin-Luther-Haus im Schulweg 1a in Stockelsdorf. Vor der Aufnahme in den Stamm durchläuft jeder und jede Interessierte eine sechswöchige Schnupperzeit, um die Pfadfinderarbeit kennen zu lernen.

In den Gruppen lernen die Kinder angemessen an ihr Alter, was fürs Pfadfinden wichtig ist: Feuer machen mit nur einem Streichholz, wie wir unsere typischen schwarze Zelte, die Kohten, aufbauen, Umgang mit Messer und Geräten. Möglichst oft gehen wir in die Natur, lernen gemeinsam, spielen und engagieren uns für gesellschaftlichen Themen.



Mit am schönsten und mit den meisten Erinnerungen verbunden sind unsere Lager. Die Wölflinge fahren für vier Nächte auf ein Lager in der region, die Ranger/ Rover planen und fahren fast selbständig bis z.B. nach Schweden oder Irland. Es machen also alle Stufen jeweils ein eigenes Lager, aber auch als ganzer Stamm fahren wir einmal auf unser "Stammeslager" und mit oft 40 Teilnehmern fahren wir mit auf das "Pfingstlager", das der VCP Schleswig Holstein für bis zu 700 Teilnehmer organisiert.




Nach der Schnupperzeit gibt es eine Versprechensfeier mit folgendem Versprechenstext:

Frieden
Wir wollen eine Sprache sprechen
Wir wollen dem anderen zuhören
Wir wollen uns nicht gegenseitig mit Worten und Taten verletzen

Gerechtigkeit
Wir wollen füreinander einstehen
Wir wollen dem Schwächeren helfen
Wir wollen nicht immer zuerst an uns denken

Bewahrung der Schöpfung
Wir wollen in und mit der Natur leben
Wir wollen Tiere und Pflanzen gut behandeln
Wir wollen uns über Gottes Schöpfung freuen



Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist ein Zusammenschluss von evangelischen Jungen und Mädchen. Er ist offen für konfessionell anders - bzw. nicht gebundene Jugendliche. Über 47.000 Kinder und Jugendliche gehören unseren Gruppen an, über 3.000 junge Menschen und Erwachsene engagieren sich als ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Als Mitglied im Ring Deutscher Pfadfinderverbände ist der VCP Mitglied des Weltpfadfinderverbandes mit über 50 Millionen Mitgliedern.

 - Wir wollen unsere Arbeit so gestallten, dass das Evangelium von Jesus    Christus erlebbar wird.

 - Wir vermitteln Werte, die Befähigung zur Verhaltensweisen wie    Rücksichtnahme, Solidarität und Toleranz beinhalten.

 - Erziehung zu Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind    Grundlagen unserer Arbeit.

Herbstlager Ranger und Rover 2008                    Wanderung


Anmeldungen bei Maren Griephan, Diakonin Tel. 0451/49 66 49



Förderverein der Christlichen Pfadfinder Mori e.V.

Schulweg 1a, 23617 Stockelsdorf

1. Vorsitzende: Hans-Thomas Wulff, Telefon. 04 51 / 4 98 16 46
2. Vorsitzende: Maren Griephan, Telefon 0451 / 49 66 49


Die Arbeit des christlichen Pfadfinderstammes Mori im VCP wird unterstützt durch einen Förderverein, der in 2001 gegründet wurde. Wir würden uns freuen, Sie als Mitglied begrüßen zu können. Fordern Sie weitere Informationen oder die Satzung des Vereines bei uns an.

Mitglieder zahlen bei uns einen Mindest-Jahresbeitrag von 25,-€,
Schüler und Auszubildende einen Mindest-Jahresbeitrag von 15,- €.

Die Mittel des Vereins werden zur Unterstützung der Arbeit des Stammes Mori verwandt.

Wir freuen uns über Ihre Spende. Eine Spendenbescheinigung kann erstellt werden.

Unsere Bankverbindung lautet:
Sparkasse Holstein, BLZ: 213 522 40,  Konto-Nr.: 504 99 94





Jurte 


F&F unser Ausrüster:

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf


 

 

Von allen getragen –


waschechte Pfadfindertaufe findet großen Anklang


Am 26.9.2011 gab es in gewisser Weise eine Premiere in unserer Gemeinde und in unserem Pfadfinderstamm Stockelsdorf-Mori. Vier Kinder erlebten ihre Taufe als Pfadfinder im Kreise ihrer Verwandten, Paten und mit vielen anderen ihrer Kameraden, die sie in die Gemeinschaft der Kirche aufnahmen. Dabei ging es im Martin-Luther-Haus natürlich so zu, wie es alle von den gemeinsamen Nachmittagen und den Ferienlagern gewohnt sind: In Pfadfinderkluft und mit Gitarrenmusik, zu der die Lieder dieses besonderen Gottesdienstes erklangen. Alle vier Täuflinge hatten sich bewusst in diesem Lebensabschnitt für die Taufe entschieden und schon vor Jahresfrist den Wunsch geäußert. Mitglied einer Gemeinschaft sein, das haben sie bei den Pfadfindern erfahren, kann eine wichtige Stütze auf dem Weg durch das Leben sein. „Wir haben uns erst einmal viele Gedanken darüber gemacht, wie wir diesen besonderen Gottesdienst gestalten können“. sagt Pastor Wolfram Glindmeier, der die Feier mit Maren Griephan und Gudrun Lüdtke vorbereitet hatte.


Malte Assmann, Lawrence Maximilian Hamerich, Danilo Fabian Marquard und Paula Katharina Stüve wurden so auf zünftige Weise in die christliche Gemeinschaft aufgenommen: Als Taufbecken diente eine Zeltplane, die von allen anderen Pfadfindern so gespannt wurde, dass sie das Taufwasser aufnehmen konnte. Bevor es allerdings so weit war, konnten die vier Täuflinge den Sinn von Gemeinschaft sozusagen am eigenen Leib erleben. Alle Anwesenden bildeten einen Kreis und jeder der Vier wanderte auf den Händen getragen über den Köpfen aller einmal im Kreis herum – die Größeren kamen dabei naturgemäß etwas mehr ins Schwitzen als die Kleineren. Pfadfindergemäß ging es nach dem Gottesdienst weiter, denn alle halfen mit, als es hieß, selbstgebackenen Kuchen und Kaffee auf die Tische zu bringen, auf dass der Nachmittag in angeregter Runde ausklingen konnte. Wiederholungen sind natürlich nicht ausgeschlossen. Detlev Karg

Kindertagesstätten und Krippen

Informationsseiten der Kindergärten, Kindertagesstätten und Krippenplätze in unserer Kirchengemeinde.

 

Zum guten HirtenArche NoahUnter'm RegenbogenIm Martin-Luther-HausUnter'm Sternenzelt Haus 1Unter'm Sternenzelt Haus 2

 

otto flath

Im Gemeindehaus, Schulweg 1a, finden

Sie eine Anzahl an Kunstwerken des

Segeberger Bildhauers Otto Flath.

Einen Teil seiner Exponate können Sie in einer kleinen Ausstellung auf unserer Seite betrachten.   Weiter

 

Kirchen - ABC

A - D       E - H       I - M       N - T       U - Z

 

Bildergalerie

Service

Sprüche.
Hier finden Sie eine Auswahl an thematisch geordneten Sprüchen und Bibelzitaten,

die Sie zur Verwendung als Taufspruch, Trauspruch,... benutzen können. Weiter

Grafiken.
Eine Auswahl von Grafiken und Zeichnungen zur privaten Verwendung.   Weiter


Nordelbischer Webring

Eine kleine Reise durch die Webseiten der Kirchengemeinden in unserer Region.

 

Nordelbien Webring

Stockelsdorfer Krippe

In der Weihnachtszeit können Sie in unserer Kirche eine handgeschnitzte Krippe des Oberammergauer Bildhauers Hölderlin betrachten, deren aufrechte Figuren eine Höhe von ca. 40 cm haben.   Weiter

 

Webcam

Webcam der Gemeindewerke Stockelsdorf mit Blick auf die Kirche.  Weiter

 

Links

Andere informative Webseiten rund

um das Thema Kirche.   Weiter